Art Clay Levelkurse: Inhalte & Schmuckstücke

Ob Workshop oder Themenkurs mit Art Clay Silber – Kupfer – Gold. Inhalt und Atmosphäre müssen stimmen. Dazu gehört auch ein Kursleiter / eine Kursleiterin, der / die auf Fragen qualifiziert antwortet und bei Sie Problemen schnell und richtig unterstützen kann. Natürlich gibt es auch Naturtalente, die die Arbeit mit Art Clay im Eigenstudium selbst perfekt erlernen. Aber oft ist es eben hilfreich, die Grundlagen, Techniken und mögliche Problemlösungen in einem Kurs zu erlernen und auf mögliche Schwierigkeiten beim Unterrichten von Art Clay vorbereitet zu werden. Deshalb gibt es die Art Clay – Levelkurse. Dort lernen Sie in zwei Kursteilen alle wichtigen Arbeitstechniken für die Arbeit mit Art Clay Metal Clay kennen.

Art Clay Level I Basiskurs bei Roswitha Schwarz

  • Kurs 1: 19. und 20. Februar 2018
  • Kurs 2: 11. und 12. Juni 2018
  • Kurs 3: 3. und 4. September 2018

Art Clay Level II Basiskurs bei Roswitha Schwarz

• Kurs 1: 21. und 22. Februar 2018

Kurs 2: 13. und 14. Juni 2018

Kurs 3: 5. und 6. September 2018

Art Clay Silber Levelkurse bei Roswitha Schwarz im Akisashop – ansehen und buchen

 

Welche Schmuckstücke werden im Art Clay Silber Zertifikatskurs hergestellt?

Durch die erfolgreiche Teilnahme an einem ART CLAY Silber Zertifikatskurs oder idealerweise beiden (nicht unbedingt direkt hintereinander) können Sie selbst ausgebildeter Art Clay Kursleiter/-in werden. Denn anhand dieser insgesamt 10 verschiedenen Schmuckstücke erlernen Sie die unterschiedlichsten Techniken im Umgang mit Metal Clays wie Art Clay Silber und Copper. Auf deser Seite stellen wir Ihnen die Schmuckstücke aus in Bildern vor.

Natürlich sind dies alles nur Beispiele, Ihre eigenen können teils ganz anders aussehen. Aber bedenken Sie: Um die Techniken zu erlernen müssen trotzdem gewisse Vorgaben eingehalten werden, eine völlige Gestaltungsfreiheit ist daher nicht möglich.

Aber auch Schmuckdesigner und auch Goldschmiede, die Ihr Sortiment mit Silberschmuck aus Art Clay Metal Clay erweitern möchten, lernen in unseren Art Clay Levelkursen die wichtigen Tricks und Kniffe im Umgang mit dieser etwas anderen Form des Edelmetalls Silber ausführlich kennen.

 

Art Clay – Levelkurse in Amberg in der Oberpfalz

Die Kurspläne und die in den Art Clay – Levelkurse gestalteten Schmuckstücken haben sich im Lauf der Jahre seit denen es unsere Homepage artclay.de bzw. artclayworld.de schon gibt leicht verändert. Sie wurden dem Zeitgeist angepasst, optimiert und neue Techniken und neue Materialien integriert. Einige Schmuckstücke fielen aus dem Kursplan heraus wie diese Ringe von Teilnehmern aus einem früheren Level 1 – Kurs. Neue kamen dazu, Techniken wurden in andere Schmuckstücke integriert. Manchmal kann man eine Technik auch an zwei auf den ersten Blick völlig verschiedenen Schmuckstücken erlernen. Einige dieser Schmuckstücke finden Sie auch in unserer Galerie wieder.

In der folgenden Liste finden Sie daher die Schmuckstücke, die Sie in den Art Clay – Levelkursen bei Roswitha Schwarz in Amberg anfertigen. Sechs Schmuckstücke im Basiskurs und vier Schmuckstücke im Aufbaukurs. Das heißt aber eben nicht, dass andere Dozenten falsch unterrichten. Oft arbeiten sie einfach die Schmuckstücke, die Sie selbst einmal in Art Clay – Levelkursen kennengelernt haben.

Art Clay® Level 1 –Basiskurs

  1. Anhänger “Impressionen” mit gesetztem Edelstein
  2. Anhänger “Blatt aus der Natur”
  3. Filigree – gespritzte Ohrringe
  4. Bandring “Linear”
  5. Brosche
  6. Ring mit Perle

Im ersten der beiden Art Clay – Levelkurse erlernen Sie die ART CLAY Silber Grundtechniken: Er dauert zwei volle Tage und schließt mit einem international gültigen Artclay – Zertifikat ab. Im Kurs werden sechs unterschiedliche Silberschmuckstücke hergestellt, durch die Sie verschiedene Arbeitstechniken mit diesem Material kennenlernen.

Sie modellieren zwei unterschiedlich gearbeitete Ringe – einen Bandring mit Dekor aus ART CLAY Spritzmasse und einen mit einer Akoyaperle. Dabei lernen Sie u.a. wie man den Schrumpf des Materials beim Brand ein- und die richtige Ringgröße berechnet. Außerdem wie man getrocknete ART CLAY Silberteile kombiniert oder eine echte Perle setzt.

Beim Fertigen der beiden Anhänger und der Brosche lernen Sie die ART CLAY Silber Paste und Spritzmasse besser kennen. Sie lernen, eigene Fassungen aus ART CLAY Spritzmasse zu spritzen. Wichtig ist hier auch das richtige Setzen von Broschennadel und Edelsteinen in fertigen und selbst gespritztem Feinsilber bzw. ART CLAY Silber – Fassungen.

Und beim Spritzen der filigranen Ohrringe lernen Sie ART CLAY Spritzmasse ohne dauerhaft Stabilität gebende Modelliermasse als Hohlkörper anzuwenden.  Die Arbeit mit Strukturen, Molds und das (teilweise) Polieren der Schmuckstücke bis zum Spiegelglanz spielen in diesem Kurs bereits eine wichtige Rolle.

Nach Abschluss sind Sie ausgebildet, um selbst Workshops zum Thema ART CLAY Silber zu geben.

Kursleiterin bei Kursen der Akisa OHG:  Roswitha Schwarz (Seniorinstruktor / Autorin)
Voraussetzungen: keine

 

Art Clay® Level 2 – Aufbaukurs

  1. Ring mit geschwärzten Rillen
  2. Anhänger mit Glas – Inlay
  3. Brosche / Anhänger mit echtem Edelstein (Cabochon) und Keum – Bo Goldfolie
  4. “Riveting” Art Clay Silber – Art Clay Copper Anhänger

Der Aufbaukurs zum Beherrschen aller wichtigen ART CLAY Silber- und Kupfer – Techniken schließt mit einem international gültigen Artclay – Zertifikat ab. Im Kurs werden vier besonders wertvolle und aufwändige Schmuckstücke hergestellt.

Beim Gestalten des Ringes üben Sie nicht nur den Umgang mit verschiedenen Feilen und Schleifschwämmen um eine Hochglanzoberfläche zu erreichen. Außerdem kombinieren diese auch mit der Schwärzung eines Teils des Ringes.

Neben Art Clay Silber werden in diesem Kurs auch Art Clay Copper, Art Clay Overlay Paste und Goldfolie eingesetzt. Sie erlernen die Einarbeitung eines Glas – Cabochons, den Sie zuvor selbst herstellen. Sie lernen wir sie einen größeren Stein ohne Fassung in Art Clay Silber setzen. Und Sie lernen die Art Clay Keum Boo Goldfolie auf ein (fast) fertiges Silberclay – Schmuckstück aufzusetzen.

Das dritte Schmuckstück kann als Brosche oder Anhänger gearbeitet werden. Sie lernen eine Fassung aus Silberdraht für einen echten Edelstein zu fertigen und diesen zu setzen. Außerdem verwenden Sie in diesem Schmuckstück ART CLAY Goldfolie und lernen diese kennen. Die Techik KEUM Bo mit ART CLAY Goldfolie war bisher Teil des ART CLAY Goldkurses.

Und das letzte Schmuckstück widmet sich dem Material ART CLAY Copper und seiner Kombination mit ART CLAY Silber in der sogenannten “Riveting-Technik”.  Art Clay Gold wurde vom japanischen Hersteller aus Kostengründen aus dem Kurs genommen und durch das Art Clay Kupfer ersetzt.